– iGoogle wird ab 1. November 2013 eingestellt / nicht mehr angeboten

iGoogle wurde im Jahr 2005 vorgestellt. Damals war das personalisierte Echtzeit-Informationsangebot, das uns moderne Webanwendungen und mobile Apps inzwischen bieten, noch nicht in seinem ganzen Umfang absehbar.

VON DER GOOGLE SEITE: Aufgrund moderner Apps, die auf Plattformen wie Chrome und Android ausgeführt werden, hat der Bedarf an einem Dienst wie iGoogle mit der Zeit stark nachgelassen. Deshalb stellen wir den Betrieb von iGoogle am 1. November 2013 ein. Somit haben Sie von der Ankündigung an 16 Monate Zeit, sich umzustellen oder einfach Ihre iGoogle-Daten zu exportieren.

 

igoogle-28

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kann ich meine iGoogle-Startseiteneinstellungen speichern?

Ja, Sie können Ihre iGoogle-Startseiteneinstellungen, wie das Land, die Sprache, das Design, das Layout und die installierten Gadgets, in eine XML-Datei exportieren.

So exportieren Sie Ihre Einstellungen:

  1. Klicken Sie auf das Zahnrad settings_icon_image (Optionen) und dann auf Einstellungen von iGoogle.
  2. Klicken Sie unten auf der Seite neben „iGoogle-Einstellungen auf Ihren Computer exportieren“ auf Exportieren.

 

Was geschieht mit den Daten, die in meinen Gadgets gespeichert sind?

Alle personenbezogenen Daten, die in anderen Google-Produkten gespeichert sind, bleiben auch weiterhin über diese Produkte verfügbar. Hierzu gehören Gmail, Google Kalender, Google Finanzen, Google Drive, Google Lesezeichen und Google Aufgabenplaner.

Bei einigen Gadgets wie der Aufgabenliste können Sie Ihre Daten in eine Datei herunterladen. Zum Herunterladen der Daten aus Ihrer Aufgabenliste klicken Sie neben dem Titel Ihrer Liste im Drop-down-Menü Meine Liste auf die Option Alle herunterladen.

Die meisten iGoogle-Gadgets werden von Drittanbietern entwickelt und gepflegt. Wenn Sie Ihre Daten aus einem Gadget exportieren möchten, wenden Sie sich daher bitte direkt an den Entwickler des Gadgets.

 

Ich finde iGoogle äußerst nützlich. Gibt es alternative Dienste?

Für den Desktop sind verschiedene Alternativen verfügbar. Wenn Sie Google Chrome mögen, finden Sie im Chrome Web Store ähnliche Optionen wie etwa die Produktivitätstools und Anwendungen für die Wettervorhersage. Genau wie iGoogle können Sie Chrome auch mit einem Design personalisieren.

Für Mobilgeräte bietet Google Play zahlreiche Apps, die von Spielen und Newsreadern bis hin zu Widgets für den Startbildschirm reichen.

https://support.google.com/websearch/answer/2664197?hl=de