– Sicherheit durch Verwendung von 2 Konten: Administrator- und Benutzerkonto

Wird ein Computerschädling ausgeführt, hat er dieselben Rechte wie der angemeldete Benutzer. Handelt es sich dabei um Administratorrechte, kann der Übeltäter seine böswilligen Programmdateien nach Lust und Laune in beliebigen Windows-Ordnern ablegen oder bestehende Systemdateien verändern. Es ist fast unmöglich, einen systemweit installierten Trojaner oder Virus restlos zu entfernen.

Wenn sich die Aktionen einer Schad-Software hingegen nur auf ein eingeschränktes Benutzerprofil begrenzen, stehen die Chancen für eine vollständige Entfernung weitaus besser. Zudem kann ein Virus so keine Systemdateien befallen. Hinweis: Unter Vista und Windows 7 wird diese Gefahr dank der Benutzerkontensteuerung ein wenig gemildert.

 

Das standardmäßig eingerichteten Administratorkonto sollte Sie für den Alltagseinsatz nicht benutzen, stattdessen richten Sie für sich und andere PC-Benutzer geeignete Benutzerkonten mit eingeschränkten Rechten ein, um Malware und Hackern von vornherein den Zugriff zu erschweren.

Ein Betriebssystem ist sehr empfindlich. Das Verschieben, Löschen oder Überschreiben der falschen Datei kann alles lahmlegen. Darum wurde schon vor Jahren das Konzept der Benutzerrechte eingeführt: Heikle Arbeiten wie Programme installieren, Systemdateien verwalten oder die Festplatte formatieren sollte nicht jeder Benutzer ausführen. Dazu ist ein spezielles Administratorkonto vorgesehen, mit dem man auf alle Systembereiche vollen Schreibzugriff hat.
Für alltägliche Tätigkeiten wie surfen, mailen, schreiben, Bilder bearbeiten, Musik hören etc. braucht der Anwender hingegen keinen Schreibzugriff in die System- und Programmordner. Es reicht, wenn er alle Anwendungen starten und seine Dateien in persönlichen Ordnern ablegen kann. Auch individuelle Einstellungen wie das Aussehen der Symbolleisten oder die Fenstergröße der einzelnen Programme sind in einem Standardkonto problemlos möglich.

 

Ganzer Artikel: Windows-Sicherheit : Administrator- und Benutzerkonten unter Windows

http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/backup/praxis/2339209/administrator-und-benutzerkonten-unter-windows/index.html