– Trojaner gibt es nicht nur auf dem PC. Sie kommen auch per Telefon. Betrüger geben sich als Microsoft Techniker aus!

Hat Sie schon einmal ein Microsoft-Mitarbeiter zu Hause angerufen? Was würden Sie tun, wenn Sie einen vermeintlichen Anruf aus dem Hause Microsoft erhalten würden? Die rufen nämlich bei Ihnen zu Hause an und behaupten einfach, dass sie ein Support-Mitarbeiter der Firma Microsoft wären.

 

betrüger geben sich als microsoft techniker ausDie Masche ist nicht neu

Diese Anrufe gibt es aber nicht erst seit neuem. In Amerika kennt man das schon seit ein paar Jahren. Und auch hier wurden Anfang im 2013 die erste Fälle bekannt. Jetzt aber scheinen sich die Fälle zu häufen, so warnt die Polizei aktuell vor genau dieser Masche.

 

 –

Was genau wollen die von mir?

Unter Angabe ein Microsoft-Mitarbeiter zu sein, geben die Betrüger an, dass sich auf Ihrem Computer ein Virus befindet und bieten Ihnen Hilfe an. Dabei soll das Opfer eine Fernwartungssoftware auf seinem System installieren. Ist das einmal getan werden auf dem Computer diverse Fehlermeldungen angezeigt und von dem Betrüger vermittelt, dass wohl die Windows-Lizenz abgelaufen sei.

Aber natürlich hat die „nette“ Person am anderen Ende der Leitung auch direkt eine Lösung für Sie. So wird man auf eine Internet-Seite gelotst, über die man ein Upgrade kaufen kann. Natürlich dient das nur dazu die Kontendaten des Opfers zu stehlen und damit Sie Geld loswerden.

Wenn man jetzt misstrauisch wird, verändert der Betrüger – der ja Zugriff auf den Computer des Opfers hat – Systemparameter so ab, dass das Opfer denkt es könne den PC nicht mehr nutzen (ähnlich wie es der BKA-Trojaner teilweise macht).

 

Was ist, wenn ich schon reingefallen bin?

In diesem Fall ist eines ganz wichtig: Wenn Sie die Fernwartungssoftware bereits installiert haben, dann trennen Sie Ihren PC vom Internet. Danach gehen Sie wie folgt vor:

Haben Sie ein Backup von vor dem Vorfall? Dann spielen Sie die Datensicherung wieder ein. Haben Sie kein Backup aber keine wichtigen Daten auf dem PC? Dann installieren Sie den PC neu. Wenn beides nicht zutrifft oder Sie es nicht alleine machen möchten, dann sollten Sie Ihren PC von einem Experten untersuchen lassen.Wenn Sie das vermeintliche Upgrade bereits gekauft haben, dann stornieren Sie schnellstmöglich die Überweisung. Falls Sie eine Kreditkarte und dabei die dreistellige Geheimzahl verwendet haben, sperren Sie diese Karte vorsichtshalber.

 

Was kann ich dagegen tun?

Sie sollten auf jeden Fall Ruhe bewahren. Ein Microsoft-Mitarbeiter wird Sie NIEMALS unaufgefordert anrufen. Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, dann legen Sie einfach auf.

 

Weitere Tipps für Ihre-PC-Sicherheit:

Öffnen Sie niemals verdächtige E-Mail-Anhänge!
Installieren Sie regelmäßig alle Updates! (auch Programmupdates)